Schmittner Dietmar, Dr.

Mitglied des Bundesrates OF

Foto: © Parlamentsdirektion / WILKE
Geboren am 21.12.1958, Salzburg
Beruf: Jurist

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates (XXVI. GP) OF
  • Mitglied des Bundesrates (XXV. GP) OF
  • Mitglied des Bundesrates (XXIV. GP) FPÖ
  • Mitglied des Bundesrates (XXVI. GP) FPÖ
  • Mitglied des Bundesrates (XXV. GP) FPÖ
  • Mitglied des Bundesrates (XXVI. GP) Fraktion
  • Mitglied des Bundesrates (XXVI. GP)
  • Mitglied des Bundesrates (XXV. GP) Fraktion
  • Mitglied des Bundesrates (XXV. GP)
  • Mitglied des Bundesrates (XXIV. GP) Fraktion
  • Mitglied des Bundesrates (XXIV. GP)
  • Mitglied des Bundesrates (XXIV. GP) Wahlpartei
  • Mitglied des Bundesrates (XXVI. GP) Wahlpartei
  • Mitglied des Bundesrates (XXV. GP) Wahlpartei

Ausschüsse

Redebeiträge

Art Datum Verhandlungsgegenstand
Pro
24.7.2014 Bundesbehindertengesetz, Sozialministeriumservicegesetz, Änderung
Pro
24.7.2014 Allgemeines Sozialversicherungsgesetz, Gewerbliches Sozialversicherungsgesetz u.a., Änderung
Contra
24.7.2014 Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, Bauarbeiter-Schlechtwetter-Entschädigungsgesetz 1957 u.a., Änderung
Contra
18.7.2013 Bundesgesetz über die justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, das Auslieferungs- und Rechtshilfegesetz und das Wohnhaus-Wiederaufbaugesetz, Änderung

Verhandlungsgegenstände

Aktualisierung Art Betreff Nummer Status
24.7.2018 Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz Bundesbehindertengesetz, Sozialministeriumservicegesetz, Änderung (144 d.B.) beschlossen
24.7.2018 Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, Bauarbeiter-Schlechtwetter-Entschädigungsgesetz 1957 u.a., Änderung (167 d.B.) beschlossen
24.7.2018 Bericht und Antrag Allgemeines Sozialversicherungsgesetz, Gewerbliches Sozialversicherungsgesetz u.a., Änderung (236 d.B.) beschlossen
30.7.2018 Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz Bundesgesetz über die justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, das Auslieferungs- und Rechtshilfegesetz und das Wohnhaus-Wiederaufbaugesetz, Änderung (2379 d.B.) beschlossen